4Artikel im WarenkorbArtikel im Warenkorb
Fentrim® 2 100mm
123
CHF 173.25
Gesamt
CHF 346.50
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Dein Einkaufswagen ist leer

HoHo Wien, Österreich

Das HoHo (Holzhochhaus) Wien ist das weltweit erste Holzhochhaus. Beim Hybrid-Holzbau wurde CLT (Cross-laminated timber) verwendet. Der Kunde suchte nach einer Lösung, die diffusionsoffen, UV-beständig sowie leicht zu verarbeiten war. 29 verschiedene maßgeschneiderte Wigluv-Varianten waren die überzeugende Lösung für alle Anforderungen.

Gebäudestandort
Wien, Österreich
Projekttyp
Commercial, Residential
Projektgrösse
25 000 m²
Architekt
RLP Rüdiger Lainer + Partner
Bauherr
cetus Baudevelopment GmbH
Verarbeiter
Handler Bau
Verwendete Produkte
Dockskin®, Fentrim® IS 20, Wigluv® black, Wigluv®
"Besonders geschätzt haben wir die stets intensive Beratung und Betreuung durch kompetente SIGA-Mitarbeiter vor Ort, welche uns immer wieder mit wertvollen Inputs und Verarbeitungstipps versorgt haben."
Thorsten Kappel, Bereichsleiter Engineering Holzbau & Produktion, 
Handler Bau GmbH, Neutal

Das HoHo Wien, das nach Mjøstårnet zweithöchste Holzhochhaus der Welt, setzt auf nachwachsende Ressourcen. Aussen liegt der Anteil an Holz bei 75 Prozent, innen bestehen Decken und Wände aus Fichtenholz. Holz wächst rasant nach und bindet CO2 – zwei gute Gründe, diesen Rohstoff zukünftig überall einzusetzen.

Rundum nachhaltig

Auch ein Holzhochhaus braucht eine dichte Gebäudehülle, um im anschliessenden Betrieb nachhaltig zu funktionieren und Heiz- sowie Kühlenergie zu sparen. Und genau hier kommen wir von SIGA ins Spiel. Unsere wohngiftfreien Membranen und Klebebänder sorgen dafür, dass zusammen mit einer sinnvollen Dämmung, bis zu 80 % des Energieverbrauchs eingespart werden können.

Auf der nach außen gewandten Bauteilseite wurde unser selbstklebendes Produkt Wigluv in den verschiedensten Breiten angebracht. Da die Geschosse meist erst auf der Baustelle die Fassadenkonstruktion (Witterungsschutz) erhielten, brauchte unser Kunde eine Art selbstklebenden Witterungsschutz zur Abdichtung und zum Schutz des Bauteils.

Vielfältige Anforderungen, potente Lösung

Diese gesuchte Lösung für die Fassade des HoHo Wien musste selbstklebend (keine mechanische Sicherung durch beispielsweise Holzlatten), diffusionsoffen, witterungsbeständig (schlagregendicht), UV-beständig (12 Monate) und leicht zu verarbeiten sein. All diesen Anforderungen wird SIGA-Wigluv problemlos gerecht.

Auch im Hinblick auf mögliche Transportbeschädigungen durch verheben der Bauteile auf der Baustelle gefiel es dem Kunden sehr gut, dass er mit einem «Pflaster» Wigluv eine vorhandene Beschädigung leicht hätte abdichten können. Die geschossübergreifende Verklebung, welche durch unsere kundenspezifische Fertigung (Schlitzungen) möglich ist, gab mitunter den Ausschlag dafür, dass sich der Kunde für SIGA entschied.

Willkommen auf der SIGA-Webseite Global. um Inhalte für deinen Standort zu sehen.